ProSiebenSat.1: Media SE

Ziel der ProSiebenSat.1 Media SE ist es, für alle B2C-Geschäfte die Zahlungsabwicklung, das Debitoren- sowie Forderungsmanagement nach zentralen Vorgaben und einheitlichen Prozessen zu steuern. Das Nebenbuch soll dabei für alle wesentlichen Tochtergesellschaften bzw. Beteiligungen durch einen zentralen Partner im BPO geführt werden. nexnet übernimmt das Debitorenmanagement inkl. des Payment Clearing im Full-BPO-Betrieb für die folgenden Tochtergesellschaften bzw. Beteiligungen:

Broadcasting, Digital Entertainment und Commerce Powerhouse

Die Mehrheitsbeteiligungen der ProSiebenSat.1 Media SE an E-Commerce-Unternehmen werden überwiegend im internen Shared Service Center betreut und gebucht. In der Vergangenheit organisierten die im Wesentlichen auf das Consumer-Geschäft (B2C) ausgerichteten Tochtergesellschaften bzw. Beteiligungen von ProSiebenSat.1 die Zahlungsabwicklung, das Debitoren- sowie Forderungsmanagement selbst.

Ziel der ProSiebenSat.1 Media SE ist es, für alle B2C-Geschäfte die Zahlungsabwicklung, das Debitoren- sowie Forderungsmanagement nach zentralen Vorgaben und einheitlichen Prozessen zu steuern. Das Nebenbuch soll dabei für alle wesentlichen Tochtergesellschaften bzw. Beteiligungen durch einen zentralen Partner im BPO geführt werden. nexnet übernimmt das Debitorenmanagement inkl. des Payment Clearing im Full-BPO-Betrieb für die folgenden Tochtergesellschaften bzw. Beteiligungen:

Im Debitorenmanagement bietet die Standardlösung SAP FI-CA eine stabile und für Massenprozesse ausgelegte Systemplattform. Gleichzeitig ermöglicht SAP eine zertifizierungssichere Buchhaltung.

Der zentrale Architekturansatz deckt den von ProSiebenSat.1 gewünschten Funktionsumfang ab. Die zentrale Rolle des Debitorenmanagements und das vorgeschaltete Interface Management als Dreh- und Angelpunkt für den Datenaustausch spielen eine zentrale Rolle. Dadurch ergeben sich für alle Partner und Plattformen einheitliche Schnittstellen und Datenendpunkte. Klare Verantwortlichkeiten vermeiden unnötige Kommunikationswege.

Im Rahmen der Qualitätssicherung werden alle Prozesse, Produkte und Anwendungen, die zur Leistungserbringung relevant sind, so geplant und realisiert, dass sie den Kundenanforderungen, den gesetzlichen Bestimmungen sowie internen und externen Qualitätsstandards entsprechen. Kontrollen erfolgen im Rahmen eines internen Kontrollsystems (IKS), das den Wirtschaftsprüfungsstandards PS 951 und PS 331 entspricht und somit zusätzlich die SOX-Konformität gewährleistet. Die allgemeinen Prüfungen zur Wirksamkeit des internen Kontrollsystems erfolgen durch ein unabhängiges Wirtschaftsprüfungsinstitut.

Suchformular
Abo-Modelle werden als Geschäftskonzept der Zukunft gefeiert. Doch auf dem Weg zu wiederkehrenden Zahlungen müssen Unternehmen einige Fallstricke meistern.

Abo-Modelle werden als Geschäftskonzept der Zukunft gefeiert. Doch auf dem Weg zu wiederkehrenden Zahlungen müssen Unternehmen einige Fallstricke...

nexnet präsentierte Subscription Management auf der E-Commerce EXPO 2019

Am 20. Februar 2019 versammelte sich die E-Commerce Branche zur vierten Ausgabe E-Commerce EXPO in der Hauptstadt. Über 150 Aussteller trafen auf rund...

Subscription Management Software von nexnet auf der Internet World EXPO

Die nexnet, Spezialist für Subscription Management Software und Debitorenmanagement im BPO präsentiert sich auf der Internet World EXPO in München und...

Kontakt

Sie brauchen nicht lange suchen, wir sind direkt für Sie da und beantworten Ihnen gerne Ihre offenen Fragen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Formular

Kontakt Top Slider

Daten

Callback

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und einen Wunschtermin an dem wir Sie erreichen können. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen:

Callback Top Slider

Daten
X