Zum Hauptinhalt springen
2000 Kunden am Netz

Schon über 2.000: Kunden am Netz

|   Startseite

Innerhalb des geförderten Glasfaserprojektes der weißen Flecken konnten schon über 2.000 Kunden erfolgreich an das neue Glasfasernetz angeschlossen werden.

Innerhalb des geförderten Glasfaserprojektes der weißen Flecken konnten schon über 2.000 Kunden erfolgreich an das neue Glasfasernetz angeschlossen werden. „Das sind schon mehr als die Hälfte der uns vorliegenden Aufträge“, freut sich Inga Lassen, Teamleitung Vertrieb & Marketing bei Grafschafter Breitband. Deshalb freue man sich umso mehr, dass die Mehrheit nun schon vom schnellen Internet profitiere.

Die Vermarktung der weißen Flecken fand von Ende November 2017 bis März 2018 statt. Bei einem Gesamtpotential von ca. 4.000 unterversorgten Haushalten konnte eine Anschlussquote von über 80% verzeichnet werden. „Ohne die Unterstützung vor Ort wäre uns so eine Erfolgsquote nicht möglich gewesen“, sagt Lassen. Der Einsatz und die harte Arbeit aller Beteiligten zahle sich somit endlich aus.

Am meisten von der Umstellung profitiere allerdings der Endkunde. Endlich keine langen Wartezeiten oder Verbindungsprobleme über das alte Kupferkabel mehr. Das Surfen im Internet wird auf der neuen Glasfaserleitung mit Geschwindigkeiten bis 1.000 Mbit/s im Download regelrecht zum Erlebnis. Und als wäre das nicht schon genug, soll das Glasfasernetz in Zukunft weiterwachsen. „Wir werden alles daran setzen die Niedergrafschaft noch flächendeckender aufzustellen“, sagt Lassen überzeugt. Das stärke nicht nur die Region, sondern mache die Niedergrafschaft auch als Ansiedlungsort für junge Familien deutlich attraktiver.

Aktuell werden hier die schwarzen Flecken zu wirklich nennenswerten Erfolgsquoten vermarktet. „Der Trend geht definitiv in die richtige Richtung“, freut sich Lassen. Die Niedergrafschafter haben verstanden, wie wichtig dieses Zukunftsprojekt ist und was es auf regionaler Ebene für eine erfolgreiche Digitalisierung bedeutet.

 

Grafschafter Breitband

Glasfaserausbau in der Grafschaft Bentheim

Im Herbst 2017 erhielt die net services GmbH & Co. KG den Zuschlag als Pächter und Betreiber des Glasfasernetzes in der Niedergrafschaft Bentheim. Bis Ende 2019 soll das Glasfasernetz nahe der holländischen Grenze fertiggestellt werden und dann die rund 4.000 Haushalte mit Downloadgeschwindigkeiten von 1.000 Mbit/s versorgen.

Besuchen Sie die Projekt-Webseite von Grafschafter Breitband www.grafschafter-breitband.de

Zurück zur Übersicht