fileadmin/assets/img/logos/logo_netgroup-beteiligungen_480x480.png Aktuelles - net group

Erfolgreich beendet: Mobile Payment in OS

Mobile Payment Pioniermarkt in Osnabrück als wichtiger Impulsgeber im deutschsprachigen Raum: Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen.

Mobile Payment Pioniermarkt in Osnabrück als wichtiger Impulsgeber im deutschsprachigen Raum: Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen.

Berlin, 28.04.2015 – Vor über zwei Jahren startete in Osnabrück das deutschlandweit einmalige Pilotprojekt für Mobile Payment. Die Bezahltechnologie „Safe & Quick Mobile Payment“ (SQ) der Berliner mr. commerce GmbH wurde als Zusatzfunktion in die App „Osnabrück | Osnabrücker Land“ integriert und das bargeldlose Bezahlen mit dem Smartphone ermöglicht. Zusammen mit den Anbietern der Smartphone-App – NOZ Medien, der Osnabrück - Marketing und Tourismus GmbH, dem Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. und dem Landkreis Osnabrück wurde gezeigt, wie Mobile Payment flächendeckend und branchenübergreifend funktioniert. 

 

Grundstein für den Erfolg war das von Anfang an breite Spektrum an Akzeptanzstellen. Über 3.500 Kunden haben sich im Projektzeitraum für die Nutzung der Bezahlfunktion in der App „Osnabrück | Osnabrücker Land“ registriert. Bei mehr als 50 Händlern aus den verschiedensten Branchen, unter ihnen bekannte Namen wie McDonald’s, das Steigenberger Hotel, diverse Gastronomiebetriebe, sowie beliebte Sport- und Freizeiteinrichtungen wie das Nettebad, konnten die Kunden per Smartphone App bezahlen. Im Rahmen des nun erfolgreich abgeschlossenen Pilotprojektes wurden zahlreiche Erfahrungen hinsichtlich der Akzeptanz und der Nutzungshäufigkeit von Mobile Payment gesammelt, wobei je nach Kundengruppe oder Branche massive  Unterschiede in der Nutzungshäufigkeit bestehen. Die gewonnenen Erkenntnisse flossen im Dialog mit Händlern und Endkunden in die Entwicklung zahlreicher, innovativer Produkterweiterungen ein.

 

Reinhard Werbeck, Leiter NOZ Digital bei NOZ Medien freut sich, mit dem Projekt wichtige Impulse für den Mobile Payment Markt in Deutschland gegeben zu haben: „Wir sind besonders glücklich, dass wir auch für lokale Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur digitalen Transformation leisten konnten.“. So werden die Stadtwerke Osnabrück im Sommer dieses Jahres ein auf SQ basierendes Mobile Ticketing System im Moskaubad installieren. „Unsere Besucher können damit den Eintritt für das Moskaubad direkt per Smartphone kaufen und die digitale Eintrittskarte am Drehkreuz einlösen – ganz ohne in der Warteschlange zu stehen“, freut sich Wolfgang Hermle, Leiter der Bäder bei den Stadtwerken Osnabrück. Zukünftig wird es stärker darum gehen, in konkreten Anwendungsfällen für den Nutzer zu denken und die Vorteile des omnipräsenten Mobiltelefons zu nutzen. „Die dadurch entstehenden Vorteile sind der Grundstein für den Erfolg und die Verbreitung von Mobile Payment im Vergleich zu herkömmlichen elektronischen Bezahlverfahren. Über die Akzeptanz im Markt entscheidet dann letztendlich der Kunde“, sagt Werbeck.

 

Einfach, schnell und sicher bezahlen

Der Erfolg in Osnabrück kommt nicht von ungefähr; SQ ist dank einer einmaligen Authentifizierungstechnologie eine der derzeit sichersten Bezahlplattformen im Markt. Sie kann problemlos bei jedem Händler eingebunden werden. Der Bestellprozess ist einfach: Neben dem Gesamtbetrag in Euro wird zusätzlich ein transaktionsbezogener QR-Code auf den Kassenzettel gedruckt oder auf dem Kassendisplay bzw. im Onlineshop angezeigt. Diesen scannt der Kunde mit seinem Smartphone und bestätigt die Zahlung durch Eingabe seiner persönlichen PIN. 

 

Vorteile für Kunden und Händler

Mit der vom TÜV Saarland zertifizierten SQ-Technologie ist es jedoch nicht nur möglich die Zahlung an der klassischen Kasse mobil abzuwickeln. SQ kann problemlos auch in Onlineshops integriert werden und ermöglicht zudem über QR-Codes den direkten Verkauf von Waren aus Schaufenstern, Plakaten oder Werbeanzeigen in der Zeitung. Auch Händler ohne ein Kassensystem können mit einem Smartphone oder Tablet und der App „SQ Händler“ unkompliziert Mobile Payment anbieten und haben somit keinen Investitionsbedarf. Da SQ dem Händler die ausfallgeschützte und sichere Zahlungsabwicklung garantiert, ist es für diesen risikolos einsetzbar und günstiger als Zahlungen per Kreditkarte oder PayPal. Seine Umsätze kann der Händler in Echtzeit im SQ Händlerportal nachvollziehen.

 

Über die mr. commerce und SQ

Die mr. commerce GmbH mit Standorten in Berlin und Flensburg ist ein Unternehmen der mr. net group, einem der führenden Payment- und Abrechnungsspezialisten in Deutschland.

Die mr. commerce bündelt die Kompetenzen der Gruppe im Bereich Authentifizierung und Mobile Payment und bietet auf Basis der Technologie SQ (Safe & Quick Mobile Payment) eine der derzeit führenden Plattformen für mobiles Bezahlen an. Die zum Patent angemeldete SQ Authentifizierungs-Technologie gehört überdies zu den sichersten am Markt. Sie funktioniert QR-Code basiert und ist zukünftig auch auf NFC sowie akustische Signale anwendbar. Die mr. commerce berät als technischer Lösungsanbieter Händler und Zahlungsdienstleister bei der Integration, Realisierung und Abrechnung von mobilen Bezahlvorgängen. 

Die mr. net group bildet als bundesweit agierender Outsourcing-Dienstleister die komplette Wertschöpfungskette netzbasierter Kommunikations-Lösungen ab. Zu den Leistungen der Gruppe zählen Internet, Telefon- und TV-Produkte, Mehrwertdienste, Bezahlverfahren, Abrechnungslösungen sowie Forderungs- und Lastschriftmanagement. Dabei begleitet die mr. net group ihre Kunden über den gesamten Prozess - von der Konzeption bis zur Umsetzung von Geschäftsmodellen.

 

Pressekontakt

Michael Gottburg
netgroup Beteiligungen GmbH & Co. KG
Lise-Meitner-Straße 4
24941 Flensburg

Tel. +49 461 66 280-254
michael.gottburg@netgroup-beteiligungen.de  |  www.netgroup-beteiligungen.de

 

 

Die nexnet, Spezialist für BPO im Debitorenmanagement präsentierte sich auf dem A-Commerce Day 2018 in Wien und stellte das Payment Clearing und...

Kundendialog 4.0 geht mit den besten Lösungen aber nicht ohne den Menschen

Aus Gründerszene.de: Was sollten Startups berücksichtigen, damit das Cash Management bei der Internationalisierung nicht zur teuren Angelegenheit...

Kontakt

Sie brauchen nicht lange suchen, wir sind direkt für Sie da und beantworten Ihnen gerne Ihre offenen Fragen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Formular

Kontakt Top Slider

Daten

Callback

Hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer und einen Wunschtermin an dem wir Sie erreichen können. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen:

Callback Top Slider

Daten
X